Wedding Gespräche No. 4

«Klimaschutz im Alltag: Wie machen wir weiter?!»

Inzwischen hat es der Weltklimarat erneut bestätigt: es bleibt nur sehr wenig Zeit um die Erderwärmung zu begrenzen. Die Voraussetzung sind tiefgreifende Veränderungen auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Während der Wedding Gespräche No. 3 haben wir darüber gesprochen, welchen Einfluss das Tun jedes einzelnen haben kann und persönliche Aktionspläne entworfen. An diesem Wochenende fragen wir: „Wie machen wir weiter?!“ Kommt vorbei, lernt & diskutiert mit!

Freitag, 2. November 2018
Projektraum Baumhaus (Gerichtstrasse 23, 13347 Berlin)

SALON «Solidarische Ökonomien & Lebensmittel»

18 Uhr | Ankommen und DIY-Buffet [steuert gerne etwas zum Buffet bei!]
19 Uhr | Input: «Alternative Wirtschaftsformen im Lebensmittelhandel: Was ist’s? Was gibt’s? Was wird’s?!» Von solidarischer Landwirtschaft (wie die CSA Biokräuterei Oberhavel) bis zu Direkt-Import-Initiativen (SoliOli ), Vertriebskollektive (Schnittstelle) und Aktionen wie die Regiowoche Berlin stellen imWandel e.V. Projekte der Berliner Solidarischen Ökonomie vor. Anschließend eine Diskussion zu Erfolgen, Herausforderungen, Grenzen und Scheitern und der Frage: wie sieht es im Wedding aus? Mit Luca & Alex von imWandel e.V.
20 Uhr | Austausch, Diskussion, Ausklang

Weltkarte-600x402

Samstag, 3. November 2018
Projektraum Baumhaus, Gerichtstrasse 23, 13347 Berlin

WORKSHOP-NACHMITTAG «Das gute Klima im Wedding sehen»

14.00 | Aufbau & Ankommen [helfende Hände willkommen]
15.00 | Werkstatt: «Onlinekarte für den Wedding» Offene und zugängliche Daten, z.B. als Grundlage für Karten, können wichtige Grundlagen für transformatorische Prozesse sein. Im Dezember starten wir, in Kooperation mit imWandel e.V., eine Wedding-Online-Karte. Welche Potentiale, Elemente und Informationen wollen wir mit dieser Karte verbinden und sichtbar machen? Welche (kartierbare) Informationen können uns selber & andere bei unserem Engagement im Wedding unterstützen?
17.30 | Schlussrunde, Ergebnisse & Pläne

ohne Anmeldung | kein Kostenbeitrag | barrierefrei | eine Veranstaltung von trimtabcollective.org